Edward - Auf den ersten Blick Edward - Auf den ersten Blick byStephenie Meyer (German edition)

Edward - Auf den ersten Blick Edward - Auf den ersten Blick by Stephenie Meyer
My rating: 4 of 5 stars



View all my reviews




Anderer Titel, unter dem es bekannt ist: "Midnight sun"

Erste Gedanken: Wow, es ist ein Buch über Edward und Bella. Ich liebte die ersten Bücher und es ist großartig mehr über sie zu erfahren. Besonders in Edwards Perspektive. Außerdem ist es: günstig!

Handlung: Wer kennt nicht Twilight? Ein Scherz, natürlich gibt es Leute, die nicht viel von der Story zu hören bekommen haben ( jedoch glaube ich, dass dieses ganze Konzept mit den Vampiren und der Liebe über die ganze Welt kam. Die Geschichte? Ich kann nur raten).
Isabella Swan oder Bella (sie mag ihren Spitznamen lieber) zieht von Arizona zu Forks, einer kleinen Stadt an der Küste Washingtons. Sie ist siebzehn und mag die kleine Stadt nicht so sehr. Aber sie mag ihre Mutter Renée und ihre Mutter hat eine neue Beziehung zu Phil, der ein nicht so bekannter Baseball Spieler ist. Ihre Mutter möchte mit ihm verreisen, deshalb beschließt Bella bei ihren Vater im verregneten Forks zu leben. Ihr Vater: Charlie ist überglücklich, weil er sie sehr vermisst hat und er hat alles für ihre Ankunft arrangiert.
Am ersten Schultag sitzt sie neben Edward Cullen, einem mysteriösen Typen, der sich als 109 Jahre alter Vampire entpuppt, der sie erst zu verachten scheint und sie dann liebt.
Natürlich verlieben sie sich und Charlie findet es heraus und obwohl er zugibt, das er die Cullen Familie mag, mag er nicht besonders, was zwischen seiner Tochter und Edward passiert.
Es ist eine gute und wundervolle Liebesgeschichte (besonders mein Lieblingsbuch: das erste Band), aber die eigentliche Frage ist :

Was ist anderes an dem neuen Buch?
Der ersten Kontrast ist natürlich: es ist in Edwards Sicht geschrieben. Und obwohl ich immer mich immer nach dem Buch gesehnt habe, das in seiner Sicht geschrieben ist, habe ich mich auch gefragt. Wenn ich das Buch lese, werde ich mit dem Geschriebenen zufrieden sein)?Ich liebe (LIEBE) darüber nachzudenken, was andere Charaktere empfinden oder was würde passieren, wenn...Aber, ABER, nicht jedes Buch in einer anderen Perspektive ist dem gewachsen und ich mag es nicht, wenn meine Hoffnung zerstört wird mit etwas, was ich mir so gar nicht vorgestellt habe...Dann habe ich lieber meine eigene Fantasy.

SO...Ist das Buch meinen Erwartungen gewachsen? Das meiste: JA!!! Es hat die gleiche Art von wundervollen Beschreibungen, die ich so sehr in dem ersten Stephenie Meyer Buch geliebt habt. Es hat die faszinierenden und wundervollen Persönlichkeiten. Es hat eine Art von Tiefe, wenn es um die Charaktere geht und ich liebe die sozialen Interaktionen.ABER, ich muss sagen,...Ich hatte nicht erwartet, dass Edward SO sehr Bella am Anfang verachtet hat.
Natürlich ist er ein Vampire und was kann ein geringfügiges Mädchen mit ihm schon machen? Ich fand es auch hart von ihm, Bella als Kindfrau zu beschreiben (auch wenn sie schüchtern ist, kann sie auch sehr entschlossen und willensstark sein, ihr Leben zu verändern, z.B. indem sie ihrer Mutter und ihrem Vater hilft. Und NATÜRLICH kannte er sie vorher nicht und wir alle haben manchmal einen schlechten Eindruck von ein paar Personen dann und wann. Jedoch, kam er mir in diesem Moment wirklich ein wenig unheimlich vor.
Zum Glück hatte er auch seine guten Eigeschaften und eine gute Persönlichkeit, die durch ihm und das Buch zu scheinen schien, sodass es klar war, das ich dem Buch eine angemessene Bewertung gebe ;).

Ich mochte nicht so sehr, wie negativ er über Leute und der Welt im Generellen dachte, aber seine Persönlichkeit schien von Seite zu Seite zu wachsen, weshalb ich ihm vergeben konnte. Nach allem, ist er nur ein alter Mann, der ein wenig Mitgefühl brauchte.
Aber was ich wirklich vermisse ist...Seine Zeit mit Bella und wie sie ihm mehr und mehr gefiel ;(.
Natürlich, war es nur als kleine Ausgabe geplant und es war günstig (aber warum, oh warum?) war da keine Beschreibung, wie sehr er sie begann zu lieben und zu bewundern? Das hätte das Buch erstaunlich und besonders gemacht und ich denke, dann wäre es eins meiner definitiven Favouriten geworden...:/
So ist es gut geschrieben und großartig, jedoch gebe ich es:

4 Sterne und das Kommentar: BITTE MEHR!!! :D

Liebe Grüße,
eure
Butterfly :)

Popular posts from this blog

Stolz und Vorurteil von Jane Austen (German edition)

Äsops Fabeln by Äsop (German edition)

"The Pursual" is the first #book of the Nome Chronicles, written by F. F John. It is about #intrigues, #adventure, #illusions and betrayal. The novel plays in the 25th century. The Plot: Neith's world consists of 20 different nomes in which the #society is separated. This makes it difficult for her to pursue her real #love: Invier because her family is 2nd in rank and Invier’s family is on the last spot. She knows that her father will never allow a marriage between her and Invier because Invier's rank in society is so low and she hast o marry into a profitable alliance. That's why Neith talked her father into organizing a pursual which means that candidates will compete which each other in different #challenges in order to win the hand of her. The last pursual happened when Invier's late grandmother was born so it's a historical event. However Invier doesn't want to take part in the ceremony, but wants to envelope with Neith, even if they live in poverty. Despite that Neith is best friend with Bel, she can't explain her why she has to make sure that Invier has to participate even if he doesn't know it yet... And Bel also seems to have more and more secrets. Will Neith lies destroy the relationship? What are Bel's #secrets? And when more and more participants die and the resistors of the system are attacking normal citizens and nome buildings, who is responsible for this all? Great #dystopia novel with many #surprises and interesting characters. 5-Stars! #bookstagram #theselection #bachelorette #great #fantastic #recommended