Red Midnight (Chains of Darkness Book 2) von C.C. Harwood (German review)

Red Midnight (Chains of Darkness Book 2)

„Red Midnight“ ist der zweite Teil der Chains of Midnight series, geschrieben von C. C. Harwood.

Cover: Das Mädchen mit dem hellen Haar ist umrundet von Raben. Zusätzlich der dunkelblaue Hintergrund und der rote Mond und die ausgeprägte Schrift haben mein Interesse stark erweckt.

Plot:

Drei Monate vorher: Jason ist an ein Krankenhausbett gebunden und hat keine Ahnung, was ihm zugestoßen ist. Als eine Konsequenz rennt Jason davon und als ein Ast seine Kehle erwischt, erinnert er sich an die vorherigen Ereignisse.

Jetzt:
Samantha geht zur Kirche, um ihrer besten Freundin, Jen, deren Hals zerschmettert wurde durch einen Klassenkameraden und so gestorben war, das letzte Lebewohl zu sagen. Jen war ein unschuldiges Mädchen und sie ist eine Senior Schülerin, allerdings starb sie, weil sie Nephilim ist. Und Sam ist sicher, dass Seth Aron für ihren Tod verantwortlich ist, weil sie sah, wie er Jen in seinen Kofferraum reingestopft hat.

Sam versteht immer noch nicht, wie schnell ihr Leben sich ändern konnte. Sam, Jada und Jen entdeckten nicht lang zuvor, dass sie supernatürliche Fähigkeiten nach ihrem achtzehnten Geburtstag erlangen werden. Sam hat die Kraft über Elektrizität, Jada kann Pflanzen wachsen lassen und sie als Selbstverteidigung nehmen. Allerdings entwickelte Jen ihre Macht zu spät, um sich selbst zu retten.

Seitdem redeten Sam und Jada nicht mehr miteinander, weil Sam, Jada als Komplize von Seth erachtet. Außerdem stahl Jada Sams Chance, Nathan als Freund zu haben. Sam glaubt, dass sie Nathan dazu bringen kann, sie zu lieben. Obwohl es glasklar ist, dass Nathan in Jada verliebt ist und er alles für sie tun würde, trotz Nathans Auftrag, andere Nephilim zu töten.

Und Sam hat auch starke Probleme mit ihrer Familie: sie hat einen kontrollierenden Vater und eine Mutter, die ihr nicht traut. Und das Resultat ist, dass Sam sich selbstsüchtig verhält und gemein zu ihren Freunden ist.

Allerdings verändert sich ihre B*ch Einstellung nach einer Weile, als Sam Emily kennenlernt. Emily ist ein Goth Mädchen mit starken Selbstzweifeln.

Aber Sam und Emily sind nicht die Einzigen, die Probleme haben. Und etwas Bösartiges kommt ihren Weg entlang...

Ein paar negative Punkte: Der Roman startet mit viel Negativität und unnötigem Drama. Besonders Seth und Sam waren von Zeit zu Zeit ein bisschen lästig. Sam hat sich auch total blöd gegenüber Emily verhalten (Es ist nicht zu schwierig sich vorzustellen, dass wenn jemand wegläuft, derjenige oder diejenige einige Probleme zu Hause hat).

Ich kann auch nicht nachvollziehen, wie durch Bluttransfusion alleine man ein Nephilim werden kann, wenn die generelle Definition eines Nephilims ist, dass mindestens ein Elternteil ein Engel sein muss. Ich glaube nicht, dass man so schnell seine DNA oder Blutpartikel ändern kann, wenn man nur eine Spritze voll Blut bekommt. Und manche Szenen ändern sich zu abrupt, z.B., als Sam mit Emily im Auto eine Unterhaltung führt oder als Sam, Seth draußen vor dem Stadium trifft.

Gute Punkte:
Auch wenn es ein bisschen zu einfach ist, mit einer Spritze  zu einem Nephilim zu werden, war die Szene mit Jason und dem Grabstein schaurig in einer angenehmen und großartigen Art und Weise.

Noch dazu mochte ich die Beschreibungen, zum Beispiel, die von New Orleans. Und glücklicherweise konnten Seth und Sam ihren Ärger irgendwann zügeln und ihre Oberflächlichkeit vergessen, um einander in einem anderen Licht zu sehen.

Als ich halb durch den Roman war, wurde die Handlung besser und besser und sie wurde richtig schnell.

4-Sterne insgesamt.

Ich habe eine Kopie des Buches bekommen, um eine ehrliche Rezension abzugeben. 

Liebe Grüße,
Butterfly Mentions

Meine Rezension auf Amazon.de. Bitte liked meinen Beitrag, wenn ihr ihn mochtet. Danke! :)




Popular posts from this blog

Stolz und Vorurteil von Jane Austen (German edition)

"The Pursual" is the first #book of the Nome Chronicles, written by F. F John. It is about #intrigues, #adventure, #illusions and betrayal. The novel plays in the 25th century. The Plot: Neith's world consists of 20 different nomes in which the #society is separated. This makes it difficult for her to pursue her real #love: Invier because her family is 2nd in rank and Invier’s family is on the last spot. She knows that her father will never allow a marriage between her and Invier because Invier's rank in society is so low and she hast o marry into a profitable alliance. That's why Neith talked her father into organizing a pursual which means that candidates will compete which each other in different #challenges in order to win the hand of her. The last pursual happened when Invier's late grandmother was born so it's a historical event. However Invier doesn't want to take part in the ceremony, but wants to envelope with Neith, even if they live in poverty. Despite that Neith is best friend with Bel, she can't explain her why she has to make sure that Invier has to participate even if he doesn't know it yet... And Bel also seems to have more and more secrets. Will Neith lies destroy the relationship? What are Bel's #secrets? And when more and more participants die and the resistors of the system are attacking normal citizens and nome buildings, who is responsible for this all? Great #dystopia novel with many #surprises and interesting characters. 5-Stars! #bookstagram #theselection #bachelorette #great #fantastic #recommended

Whiskey Witches - Complete Season 1 (Whiskey Witches #1-4) German review